Essenz-CoachingEssenz-CoachingEssenz-CoachingEssenz-CoachingEssenz-CoachingEssenz-Coaching

ORDNUNGSPRINZIPIEN

EINIGE GEDANKEN DAZU

 

Die essentiellen Regeln des Lebens sind die gleichen Prinzipien, die die Natur anwendet, um alles zu erschaffen.

Diese Ordnungsprinzipien kennt man auch z.B. unter den Begriffen "geistige Naturgesetze", "universelle Prinzipien", "universelle Ordnung" oder „hermetische Gesetze“. Naturvölker, weise Menschen, spirituelle Lehrer wussten darum und haben sie angewandt und überliefert.  


Unser Universum besteht aus Geist (Gedanken, Gedankenformen, Energiefelder). Es besteht keine Trennung zwischen diesem Energiefeld des Geistes (Quantenfeld oder auch „wissendes Feld“ genannt) und uns. Wenn sich unser innerer Dialog beruhigt, kann man die Stille dieses „wissenden Feldes“ erleben.

Unser Ego, unser Verstand will Kontrolle. Unser wahres Selbst jedoch hat keine Angst vor Herausforderung, ist niemandem unterlegen, fühlt sich niemandem überlegen, ist immer wieder im Gleichgewicht.

Einige Ordnungsprinzipien kurz zusammengefasst:

-   Es ist genug für uns alle da: materiell und immateriell. Wohlstand ist ein stets fließender Prozess.

-   Geben und Nehmen führt zu Balance: wenn man sich Freude wünscht, dann gibt man Freude.
    Wenn man Geld wünscht, gibt man Geld. Jede Handlung erzeugt einen Energie-Impuls, der uns Gleiches
    wiedergibt.

-   Die Sprache der Seele verstehen lernen: die Seele ist ein Bündel von unbewusstem "Sein", das Werte,
    Wünsche in Gefühlen und Symbolen ausdrückt.

-   Die Intelligenz der Natur funktioniert mühelos und mit Leichtigkeit: Gras wächst einfach.
    Fische schwimmen einfach. Blumen blühen einfach.

-   Macht und Kontrolle über andere ist Energieverschwendung: Der größte Teil unserer Energie wird zur
    Aufrechterhaltung unserer Wichtigkeit verwendet. Man verbringt kostbare Zeit manchmal unnötig damit,
    um andere von eigenen Standpunkten zu überzeugen.

-   Loslassen ist gleich bedeutend mit "Wohlstandsbewusstsein":
    Altes, Unbrauchbares, Hinderndes loslassen und Neues, Brauchbaren, Schönes entstehen lassen.

Home